Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

zeichen

Herzlich Willkommen !

Auf den kommenden Seiten können Sie sich über die Freizeitimker Wümme- Region e. V. informieren. Sie werden vieles Interessante über den Verein, über Bienen und Honig finden. Außerdem ist es möglich über ein Kontaktformular oder über den Imkerblog mit uns in Verbindung zu treten.


Das Arbeiten mit Bienen bietet dem Imker Einblicke in ein faszinierendes, staatenbildendes Gefüge. Der Imker versucht durch seine Eingriffe ins Bienenvolk, die Entwicklung des Volkes zu steuern, zu fördern und zu erhalten. Leider ist das Imkern im Laufe der letzten Jahre nicht einfacher geworden. Die Einschleppung der Varroamilbe im Jahre 1977 und ihre zerstörerische Wirkung im Bienenvolk machen uns Imkern das Leben schwer. Durch die zunehmende Verarmung der Landschaft, in Folge von Monokulturen und gedankenloser Flurbereinigung, wird es für die Biene immer schwieriger zu existieren. Der Einsatz von Pestiziden führt zu massenhaften Völkerverlusten. Alles Gründe, die durchaus zur Aufgabe dieses Hobbys führen.

Warum also gibt es immer noch Menschen, die es nicht scheut viel Zeit und manchmal auch Geld in ihre Bienen zu stecken, die Urlaub nur im Winter machen und den ein oder anderen schmerzhaften Bienenstich und das ein oder andere zugeschwollene Auge in Kauf nehmen?
Wer einmal in ein Bienenvolk hineingeschaut , das scheinbar chaotische und doch so zielgerichtete Gewimmel der Arbeiterinnen gesehen hat, die Königin und ihren Hofstaat entdeckt und den Duft nach Wachs und Honig wahrgenommen hat, der wird uns Imker verstehen, wird verstehen, wie fasziniert man von seinen Bienen sein kann. Somit wundert es auch nicht, daß wieder junge Menschen, darunter auch Frauen in die Vereine strömen. Viele Vereine zeigen sich sehr bemüht um ihren Nachwuchs. In Form von Bienenpatenschaften oder gut betreuten Imkerkursen, wird den "Neuen" hilfreich zur Seite gestanden, die ersten Schritte als Imker muß also niemand allein gehen.

Es ist wichtig, ja von existentieller Bedeutung für uns alle, die Biene zu erhalten. Und somit ist es auch sehr wichtig, Menschen für die Imkerei zu begeistern. Also falls wir Ihr Interesse geweckt oder Sie Fragen haben, Sie vielleicht schon mit dem Gedanken spielen, Imker zu werden, wenden Sie sich doch an uns, wir helfen Ihnen gern weiter.

Ihre Freizeitimker Wümme-Region e.V.

 

 

 

 

Letzte Änderung Donnerstag, 14 November, 2013 15:14