Einführung in die Degustation von Honig

Konsistenz, Geschmack und Aroma von Honigen variieren für jeden Standort einer Region nach Jahrgang und Jahreszeit der Ernte. Etwa 120 Aromen von ca. 200 Inhaltsstoffen wurden in Honig bislang nachgewiesen.

Der Imkerverein Freizeitimker Wümme-Region konnte Imkerin Marianne Kehres als Referentin gewinnen, die sich deutschlandweit mit dem „Aroma-Rad“ zur Beschreibung der sensorischen und geschmacklichen Beschreibung von Honig (Bonitur) einen Namen gemacht hat.

In bis zu 11 Arbeitsgruppen soll auf der Veranstaltung „Einführung in die Degustation von Honig“ die sensorische Bonitur von Honig erlernt werden. Die Veranstaltung findet am Montag, 11. März 2019 um 19:00 Uhr in „Meyers Gasthof“ in Bothel statt.

Interessierte Imker und Feinschmecker können sich noch zu dieser Veranstaltung anmelden. Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht wird um eine Anmeldung per E-Mail an nachrichten@freizeitimker-wuemme-region.de gebeten.

Imkerversammlung im Juni

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

ich möchte Euch an unsere Imkerversammlung im Juni erinnern. Diese findet turnusgemäß an jedem zweiten Montag im Monat statt und dient dem Erfahrungsaustausch.

Montag, 11. Juni, 19:30 Uhr
Meyers Gasthof, Haupstr. 24, Bothel

Ein Verein lebt vom Mitmachen. Wenn Du auf der Imkerversammlung etwas aus Deiner Imkerpraxis vorstellen möchtest oder ein Thema vorschlagen möchtest, bringe Dich bitte ein – gerne auch spontan. Themen und Links für den Newsletter sind ebenso willkommen.

Haaner Modell – Königinerneuerung mit kombinierter Varroabehandlung ohne verdeckelte Brut

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

ich möchte Euch an unsere Imkerversammlung im Mai erinnern.

Ulrich Lohfeld stellt uns diesmal das „Haaner Modell – Königinerneuerung mit kombinierter Varroabehandlung ohne verdeckelte Brut“ vor.

Montag, 14. Mai, 19:30 Uhr
Meyers Gasthof, Haupstr. 24, Bothel

Tobias Cordes hat sich bereit erklärt die Aufgabe des Gerätewartes in unserem Verein zu übernehmen. Vielen Dank. Ob und welche Änderungen sich bei der Geräteleihe ergeben, werden wir hier rechtzeitig mitteilen.

Nach wie vor besteht die Bereitschaft einiger Mitglieder Imkerpatenschaften zu übernehmen. Gerne vermittele ich hier, bzw. sprecht das Thema auf der Imkerversammlung an.

Auch im Mai empfehle ich Euch die letztjährige Monatsbetrachtung von Jürgen Binder. Er lehnt ein Schröpfen zum jetzigen Zeitpunkt ab.

Obwohl die Methode selbst und Pia Aumeier umstritten sind, möchte ich auf zwei Youtube Videos von ihr zum Thema Ableger bilden aus nur einer Brutwabe verlinken, weil gerade Jungimker sich dort den einen oder anderen Handgriff (z.B. Pinnadeln um die Waben im Ableger beim Transport zu sichern) und die analytische Vorgehensweise bei den Arbeiten an den Bienen abgucken können:
Teil 1 und Teil 2

Im aktuellen Bienen Journal wurde aus Wilhelm Buschs Schnurrdiburr oder Die Bienen zitiert. Die ganze Geschichte findet man kostenfrei im Internet.

»Wenn man de Schwarmeri nich wör!«
Sagt Dralle – »Dat is dat Malheur!«
»Mein lieber Freund, das ist zum Lachen;
Ableger, Nachbar, müßt Ihr machen;
So habt Ihr, ehe man’s gedacht,
Aus einem Stocke zwei gemacht;
Ableger, Freund, das heißt Methode!!«
»Adje! Dat is de nie Mode!!«

Als Vereinsmitglied von BeeNature sind wir zur Vereinsversammlung am 05. August eingeladen. Dort wird ein Workshop zum Bau eines Klimadeckels angeboten. Der Workshop hat eine beschränkte Teilnehmerzahl (Anmeldeschluss ist am 30. Juni) und kostet 25 €. Bei Interesse leite ich gerne die Einladung weiter.

Ein Verein lebt vom Mitmachen. Wenn Du auf der Imkerversammlung etwas aus Deiner Imkerpraxis vorstellen möchtest oder ein Thema vorschlagen möchtest, bringe Dich bitte ein – gerne auch spontan. Themen und Links für den Newsletter sind ebenso willkommen.

Imkerversammlung im November

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

ich darf Euch an unsere Imkerversammlung im November erinnern. Die Imkerversammlung dient dem Erfahrungsaustausch. Letzte Fragen zur Einwinterung können hier gestellt und beantwortet werden.

Außerdem möchten wir den Entwurf des Blühstreifen-Flyers finalisieren, mit dem wir im Frühjahr 2018 bei benachbarten Landwirten für Blühstreifen mit Imkerbeteiligung werben möchten. Im Oktober konnte man in der Presse lesen, dass in bestimmten Regionen sich der Insektenbestand seit 1982 um 80% verringert hat. Umso wichtiger, das wir uns als Imker und als Verein mit diesem Thema auseinandersetzen.

Montag, 13. November, 19:30 Uhr
Meyers Gasthof, Haupstr. 24, Bothel

Der Vorstand trifft sich bereits um 19.00 Uhr zu einer offenen Vorstandssitzung. Alle an der Vorstandsarbeit Interessierten sind hier auch herzlich willkommen.

SAVE THE DATE
Jan Hendrick hat bereits zum Weihnachtsessen am 11. Dezember eingeladen. Bitte denkt daran ihm bis zum 22. November Rückmeldung zu geben, mit wievielen Personen Ihr teilnehmt und ob Ihr Gans oder „à la carte“ esst.

Kein Klönabend im August

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

Karsten bat mich Euch mitzuteilen, dass im August der Klönabend leider ausfallen muss. Der nächste Klönabend findet am Montag, den 11. September statt.

Honiganalyse / Rückstandsanalyse
Einige Proben sind bereits bei mir eigegangen. Wir verlängern die Abgabefrist der Proben noch bis Sonntag, 06. August und verschicken erst dann die Proben. Ihr könnt also noch diese Woche die Probe bei mir abgeben (Telefon: 0177 2 99 10 33).

Einladung

Liebe Imkerinnen, Liebe Imker,

Hiermit laden wir alle Mitglieder zu einer Mitgliederversammlung am

10.07.2017 um 19.30 Uhr
bei „Meyer“ in Bothel ein.

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Ausgabe der Varroabekämpfungsmittel mit Unterweisung / Belehrung
3. Aktuelles aus der Imkerei
4. Verschiedenes

Mit besten Grüßen
Der Vorstand

Workshop: Blühstreifen und Imkerprämie – Landwirtschaft verstehen, Bienen schützen

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

leider wird auch dieses Jahr im Landkreis Rotenburg Wümme das Blühstreifenprogramm inklusive Imkerprämie von der Landwirtschaft kaum an- und wahrgenommen. Deshalb haben wir auf dem April-Klönabend besprochen eine ca. zweiseitige Argumentationshilfe einschließlich Kalkulation für den Kontakt mit Landwirten zu erarbeiten. Möglicherweise schaffen wir es noch diese während der Rapssaison fertigzustellen.

Aus diesem Anlass veranstalten wir einen Workshop anstelle des Mai Klönabends, zudem ich Euch herzlich einladen möchte:

Blühstreifen und Imkerprämie – Landwirtschaft verstehen, Bienen schützen
Montag, 08. Mai, 19:00 Uhr (Achtung: frühere Uhrzeit)
Meyers Gasthof, Haupstr. 24, Bothel

Als Experten konnten wir Herrn Heinrich Kersten gewinnen, der uns bereits vergangenes Jahr die von ihm entwickelte „Imkermischung Landkreis Verden“ vorstellte.

Für einen erfolgreichen Abend benötigen wir Eure imkerliche und vielleicht auch landwirtschaftliche Expertise. Untenstehenden Fragenkatalog möchten wir als Leitfaden für den Abend nehmen. Bitte bringt auch eigene Fragen und Redebeiträge am Abend oder im Vorfeld ein.

== Fragenkatalog ==

Was ist Greening?
Wer muss Greening Maßnahmen durchführen?
In welchem Umfang müssen Greening Maßnahmen durchgeführt werden?
Welche Greening Maßnahmen gibt es (Blühstreifen, Zwischenfrüchte, etc.)?
In welcher Konkurrenz stehen die unterschiedlichen Maßnahmen zueinander?
Was kosten unterschiedliche Greening Maßnahmen pro Hektar?
Welche Förderung gibt es für unterschiedliche Greening Maßnahmen pro Hektar?
Was und wie hoch ist die „Imkerprämie“?
Welche Voraussetzung müssen erfüllt werden, um diese „Imkerprämie“ zu erhalten?
Wo und wie wird diese „Imkerprämie“ beantragt?
Ist es teurer einen bienenfreundlichen Blühstreifen anzulegen, statt eine andere Greening Maßnahme durchzuführen?
Was gibt es für Blühstreifen (einjährige und mehrjährige) und welche Auswirkungen hat das auf die Prämie?
Wieviele Hektar bewirtschaft ein durchschnittlicher Landwirt in dieser Region?
Auf wieviel Hektar sollte sich eine Beispielrechnung in dieser Region beziehen?
Welche Saatmischungen sind empfehlenswert, wo können diese bezogen werden und was kosten sie pro Hektar?
Wie unterscheiden sich diese Saatmischungen?
Was kostet ein „Entblühen“ im Oktober/November pro Hektar?
Wie entscheidet ein Landwirt über die Greening Maßnahmen?
Wie kann man die Aufmerksamkeit von Landwirten auf Blühstreifen inkl. „Imkerprämie“ lenken?
Welchen Nutzen kann ein Landwirt in dieser Region aus einer Partnerschaft mit einem Imker ziehen?
Wie können wir Imker die geförderten Maßnahmen unterstützen?
Wie können wir Kontakt zu den Landwirten finden?

April-Klönabend am Montag, 10. April

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

ich darf Euch an den April-Klönabend erinnern:

Montag, 10. April, 19:30 Uhr
Meyers Gasthof, Haupstr. 24, Bothel

Auf dem Programm stehen:
– Aufbau starker Trachtvölker
– Wann die Honigräume aufsetzen?
– Alte Futterwaben entnehmen und wohin damit

Imkerbörse
Wie auf der Jahreshauptversammlung angesprochen, ist vergangenes Jahr viel mit Paraffin und Stearin gepanschtes Wachs in den Umlauf gelangt. Da wir im Verein seit Jahren auch keine wachslöslichen Varroabehandlungsmittel verwenden, wurde angeregt, dass wir unser reines Wachs im Verein behalten sollten und es nicht beim Händler eintauschen. Karsten verfügt inzwischen über mehrere Kilogramm Wachs im Block von verschiedenen Vereinsmitgliedern, die bei ihm zur eigenen Mittelwandherstellung zu einem fairen Preis erworben werden können. Bitte meldet Euch bei Bedarf bei ihm. Gerne könnt Ihr Euch auch bei mir melden, wenn Ihr Wachs abzugeben habt. Vereinsmitglieder werden für vertrauenswürdiges Wachs einen höheren Preis zahlen.

Ebenso könnt Ihr Euch bei mir melden, wenn Ihr Imkereigerätschaften, Völker etc. abzugeben habt oder sucht. Ich werde das dann hier veröffentlichen.

Ausleihe von Mittelwandpressen und Dampfwachsschmelzern
Der Verein verleiht mehrere Mittelwandpressen und Dampfwachsschmelzer. Bitte meldet Euch bei Bedarf bei Karsten.

Februar-Klönabend am Montag, 13. Februar

Liebe Freizeitimkerinnen und Freizeitimker,

ich darf Euch an den Februar-Klönabend erinnern:

Montag, 13. Februar, 19:30 Uhr
Meyers Gasthof, Haupstr. 24, Bothel

Auf dem Programm stehen:
– Bericht von Karsten: Neues vom Blühstreifenprogramm 2017 (Greening)
– Bericht von Felix: Mittelwände gießen – Viel einfacher als Du denkst.
– Hinweise und Auffrischung von Karsten: Richtig starke Völker auswintern. Was ist dieses Jahr besonders zu beachten?
– Der kontroverse Film mit anschließender Diskussion: „45 Min – Unser Honig: geliebt und gefährdet“; NDR, 12.12.2016

Save the date

Bitte haltet Euch auch schon mal den Termin für unsere Jahreshauptversammlung am Freitag, 17. März frei. Der Vorstand konnte Guido Eich für einen Vortrag über Königinnenzucht gewinnen. Eine entsprechende Einladung erhaltet Ihr rechtzeitig.

Viele Grüße
Felix

Klönabend im August

Liebigdispenser-5787Liebe Imkerinnen und Imker

Herzlich möchten wir Euch zu unserem nächste Klönabend einladen. Am 8. August 2016 um 19:30 Uhr treffen wir uns wie gewohnt in Bothel in „Meyers Gasthof“.

Zum Thema „Wie bilde ich starke und gesunde Wintervölker?“ werden wir einen kurzen Vortrag von Karsten hören. Gerne könne dann Erfahrungen einzelner Imker ausgetauscht werden. Varroabehandlung, Füttertechniken und Futtermengen, Brutentnahme, Mindeststärke zur Einwinterung und viele andere Fragen beschäftigen die Imker in diesen Wochen. Unser Verein verfügt über so viele erfahrene, clevere Imker und Imkerinnen. Also haltet mit Eurem Wissen nicht hinter dem Berg.

 

 

Wir freuen uns auf Euch.

Für den Vorstand

Romy Mantkowski